Erdbeeren

Unser erstes Erdbeerfeld zur Selbstpflücke pflanzten wir 1995 in Notzing an. Nach sieben Jahren "Erfahrung" folgte dann der Entschluß, weitere Plantagen in Hallbergmoos/Goldach (Ldkr. Freising) und in der Nähe von Bockhorn (bei Erding) anzulegen.

Wegen der unterschiedlichen Reifezeitpunkte und auch wegen des unterschiedlichen Geschmacks und Aussehens finden Sie auf jedem Feld verschiedene Erdbeersorten.
Manche eignen sich z. B. besser für die Zubereitung von Marmelade, andere wiederum sind eher für Kuchen und Torten geeignet.



Unsere Erdbeerplantagen finden Sie
abseits    großer und vielbefahrener Straßen,
aber trotzdem gut erreichbar
in.....




  • Bockhorn (PLZ 85461)
    Richtung Hecken - an der Abzweigung nach Riedersheim
    Telefon am Feld: 0174/4 02 92 42
    Öffnungszeiten: täglich von 8.00 - 20.00 Uhr, auch Sonn- und Feiertage


  • Goldach (PLZ 85399)
    am Garchinger Weg = Straße zum Hausler-Hof
    Telefon am Feld: 0162/1 51 20 45
    Öffnungszeiten: täglich von 8.00 - 20.00 Uhr, auch Sonn- und Feiertage


  • Notzing (PLZ 85445)
    am Fliederweg
    08122/20916 oder
    Telefon am Feld: 0176/271 71 573
    Öffnungszeiten: täglich von 8.00 - 20.00 Uhr, auch Sonn- und Feiertage




  • Um das Angebot an den Feldern zu vergrößern, verkaufen wir neben den Erdbeeren (zum selber pflücken oder von uns täglich frisch gepflückt) auch

  • hausgemachten Fruchtaufstrich
    selbstverständlich aus den Früchten von den eigenen Feldern

  • Erdbeer-Limes
    aus eigener Herstellung und von den eigenen Früchten

  • Notzinger Frühkartoffel
    vom elterlichen Hof des Betriebsleiters

  • ... und vieles mehr


  • Interessantes und Wissenswertes über die Erdbeere:

    Fragt man den Botaniker, so ist das mit den Erdbeeren gar nicht so einfach.
    Der erklärt nämlich, dass die Erdbeere überhaupt keine Frucht, sondern nur eine Scheinfrucht ist. Denn in Wirklichkeit ist sie eine "Blütenachse" bzw. ein "Blütenboden", auf dem sich die eigentlichen Früchte, auch "Nüsschen" genannt, befinden.
    Doch wer will das schon so genau wissen, genießen wir einfach diese wunderbar süßen, aromatischen und gesunden Früchtchen, auf die wir uns jedes Jahr aufs Neue freuen.

    Ab Anfang Juni werden einheimische Freilanderdbeeren geerntet und wir können uns an den leckeren Beeren richtig satt essen - in welcher Form auch immer (siehe Rezepte).

    Erdbeeren sind Stauden, ihre Wurzeln überwintern und auf ihnen entwickeln sich im Frühjahr neue Blätter, Blüten und Ausläufer. Je nach Sorte und Region bringen sie 2 bis 3 Jahre gute Ernteergebnisse. Danach sind neue Anpflanzungen an anderen Standorten erforderlich.

    Anfang April/Mai, bevor sich die Pflanzen voll entfaltet haben, wird eine Strohschicht auf das Feld gebracht, um die Früchte vor Bodenfeuchtigkeit und Erdverschmutzung zu schützen.

    Zum Transport ist am besten ein flacher Korb geeignet, in Tüten oder Taschen werden die Früchte zu leicht gedrückt.
    Und die Erdbeeren sofort verzehren, sonst leidet das feine Aroma.
    Vor dem Verzehr die Früchte nur kurz abbrausen oder vorsichtig in einer Schale waschen. Ein harter Wasserstrahl kann die Früchte verletzen, sie verlieren Saft und Geschmack.
    Deshalb die Stiele und Blätter auch erst nach dem Waschen entfernen und die Früchte erst kurz vor dem Servieren zuckern (wenn überhaupt), sonst ziehen sie zu viel Saft und werden weich.
    Gesunde Kalorien:
    Erdbeeren haben nur 33 Kalorien pro 100 g, aber jede Menge Wirkstoffe (wie recht viel Folsäure, Vitamin C und Eisen), die gesünder und schöner machen:

    Enzyme
    verbessern den Stoffwechsel, aktivieren die Fettverbrennung und die Nierentätigkeit, machen eine frischere und glattere Haut

    Kalium
    treibt überschüssiges Wasser und Stoffwechselschlacken aus dem Gewebe, mildert "Orangenhaut"
    Erdbeeren-gesund und lecker!
    Magnesium
    stärkt das Herz, reguliert zu hohen Blutdruck

    Mangan und Jod
    sorgen für eine gute Schilddrüsenfunktion, unterstützen so den Abbau von Fettdepots

    Eisen
    hilft Blut bilden, macht munterer

    Vitamin B3
    wirkt kreislaufanregend, fördert die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Zellen

    Vitamin B5
    ist wichtig für eine gesunde, schöne Haut und kräftigen Haarwuchs, hilft bei Erschöpfungszuständen

    Vitamin C und E
    stärken die Abwehrkräfte des Organismus, machen körperlich ausdauernder, halten das Bindegewebe elastisch und glätten Fältchen

    Apfel- und Zitronensäure
    kurbeln die Fettverbrennung an, beschleunigen das Abnehmen